top of page

Apportieren / Dummytraining

WAS BEDEUTET DUMMYARBEIT? Dummyarbeit bezieht sich auf die Suche und das Heranbringen eines sogenannten Dummys, ursprünglich mit jagdlichem Hintergrund. Im Unterschied zum stupiden "Bällchen holen" muss der Hund bei der Dummyarbeit verschiedene Fähigkeiten beherrschen und dabei wird das Zusammenspiel zwischen Mensch und Hund gefördert.

Obwohl der Grundgedanke auf der Jagdausbildung basiert, wird die Dummyarbeit oft in der Freizeit betrieben.

Durch vielfältiges Gelände und unterschiedliche Apportieraufgaben wird der Hund sowohl körperlich als auch geistig gefordert, was eine anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit darstellt, die Sie auch zu hause im Alltag üben können.

Die erfolgreiche Team-Arbeit zwischen Hund und Hundeführer bildet die Grundlage für jede gelungene Dummyarbeit. Diese Disziplin stützt sich auf die drei Säulen "Markieren", "Suchen" und "Einweisen".

WELCHE HUNDERASSEN SIND DAZU GEEIGNET?

Grundsätzlich kann jede Hunderasse Dummyarbeit erlernen. Wenn Sie neugierig sind und einen Hund mit einem guten bis sehr guten Grundgehorsam besitzen, der motiviert ist und Sie für Ihren Alltag eine sinnvolle Beschäftigung suchen, können Sie sich gerne bei uns melden.

Eine Schnupperstunde für Sie "ohne Hund" ist kostenlos!

Falls Sie mit Hund kommen möchten, melden Sie sich gerne an.

Ich freue mich auf Sie!

Ich freue mich auf Sie! Herzlichst E-La

Hummelsbüttel, anliegende Orte

5er Karte     125,- Euro

Einzelticket   29,- Euro

Mo 16:00 Uhr

bottom of page